Freude verschenken und glücklicher werden I Blog Lerncoaching Claudia Winkel

Freude schenken: Was uns im Leben glücklich macht

Freude schenken ist das Geheimnis für mehr Glück in deinem Leben. Kleine freundliche Gesten steigern das Glück des anderen und das eigene im allzu häufigen schnellen Berufs- und Familienalltag.

Dann erwärmst du das Herz des anderen mit einem Lächeln, machst ein Kompliment, schreibst ein persönliches Danke oder teilst deinen Kuchen.

Zufällige Akte der Freundlichkeit, die sogenannten „Random Acts of Kindness“ sind kleine Gesten mit denen du anderen Menschen hilfst oder sie positiv beeinflusst.

Möchtest du dein persönliches Glück gestalten, dann tragen deine freundlichen kleinen Gesten im Alltag wesentlich dazu dazu bei.

Geteilte Freude ist doppelte Freude, heisst es nicht umsonst. Ein glücklicher Mensch ist im Sinne der positiven Psychologie derjenige, der dir mit kleinen Taten selbstlos hilft, ohne dafür etwas als Gegenleistung zu erwarten. Derjenige, der eine Tür öffnet (im doppelten Sinne), der sich mit deinen Erfolge mitfreuen kann, dich ein kleines Stück beruflich und/ oder privat unterstützt. Sobald dir jemand Zeit schenkt, steigt das Glückslevel. Freude schenken ist unabhängig von materiellen Geschenken.

Nebenwirkungen & in zahlreichen Studien untersucht: gesundheitsförderlich!

Die Stiftung Random Acts of Kindness hat dazu zahlreiche Studien, Forschungsergebnisse  und alltagspraktische inspirierende Beispiele für Schule, Arbeit und Familie zusammengetragen.

Random Acts of Kindness bei der Arbeit

  • Nimm deine größere Lunchbox und teile deine Snacks mit deinen Kollegen.
  • Schreibe einem Mitarbeiter eine persönliche Notiz, in der du dich für seine Hilfe bedankst.
  • Lade den neuen Kollegen zum Mittagessen  im Cafe/ Mensa ein.
  • Bring einer Mitarbeiterin eine Tasse Tee mit ins Büro.
  • Bedanke dich für die reibungslose Urlaubsvertretung.
  • Erzähl deinem Chef von der großartigen Arbeit deines Teams.
  • Backe oder kaufe Kekse für dein Team.
  • Biete Kollegen an, einen Teil der Arbeit abzunehmen, um sie zu entlasten.
  • Schicke eine E-Mail an jemanden aus deinem beruflichen Netzwerk, der dich in deiner Karriere unterstützt.

Voller Freude und glücklich sein ist ein aktiver Vorgang. Solltest dich diese Fragen „Wie kann man glücklich werden?“ „Ich will einfach nur glücklich sein!“ beschäftigen, dann nimm gerne Kontakt auf.

Das lesen andere zum Thema Persönlichkeit

Dankbarkeit: (D)ein Schlüssel zum Glück