Arbeitsglück

Podcast #16: Zwischenbilanz nach vier Monaten Podcasten

Veröffentlicht am

Podcast #16: Zwischenbilanz nach vier Monaten Podcasten

Der Create Your Work Life Podcast geht in die Weihnachts- und Winterpause. Mit meiner persönlichen dazugehörigen Zwischenbilanz aus vier Monaten als Podcast Host.
Dieser Sommer und Herbst 2019 brachte mir eine steile Lernkurve im Themenfeld „Podcasting & social media“. Eine Achterbahnfahrt an fachlichen und emotionalen Erfahrungen, sowas von außerhalb meiner Komfortzone. Und es hat sich sehr gelohnt, soviele neue und wertvolle Erfahrungen, soviel wertschätzendes und anerkennendes feedback.

An den 5 Stellschrauben für mein Happy Hack habe ich gedreht:

Glücks Hack Nr.1: 3 kleine tägliche Erfolge in Sachen Lernen lernen, Zuversicht & Optimismus verstärken, Fokus & Ziele visualisiert, hohe Konzentration, Pausen festlegen und gestalten, …
Glücks Hack Nr.2: (Privat!)
Glücks Hack Nr. 3: Viele dankbare Momente, ein excellentes support-Team
Glücks Hack Nr. 4: Gut ist gut genug, in der Tat habe ich mehr Aufgaben erledigt in den festgelegten begrenzten Zeiten, mein timer erinnert mich.
Glücks Hack Nr. 5: Viele Türen (neben dem Adventskalender) geöffnet und Bekannten, Kollegen, Familie und Freunden Zeit geschenkt, vielfältig on- und off-line mitgefreut.

Mitte Januar 2020 kommt die nächste Folge, weiterhin im Mix Experten Interviews und eigenen Beiträgen.
Herzliches Danke für konkrete Unterstützung, den acappela Jingle, inspirierende Gespräche und  Austausch, sprudelnde Ideen  und besonders den guten Ton

an Jens Winkel https://www.winkel-musik.de

Wunderbare Interviewpartner sind auch 2020 am Start. Es gibt eine aktuelle Buchbesprechung einer Berliner Kollegin, ein Gespräch mit einer Coworking Space Gründerin aus Hamburg  und einer Mutter, die den Spagat schulpflichtige Kinder, Angestellte und Selbständige balanciert.

Ich freue mich über dein persönliches Feedback an info@claudiawinkel.com.

Ich genieße erst einmal die langen  Wintertage mit ausgiebigen Spaziergängen am Strand, besonders an der Nord- und Ostsee. Freue mich auf  anregende Gespräche, Kerzenschein, Kamingeknister und natürlich Tee und Keksgeknusper.

Shownotes

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #15: Glücks Hack Nr. 5: Random Acts of Kindness – Freundlichkeit verschenken und so glücklich werden

Veröffentlicht am
Glücks Hack Nr. 5 Random Acts of Kindness

Glücks Hack Nr. 5: Random Acts of Kindness - Freundlichkeit verschenken und so glücklich werden

Zufällige Akte der Freundlichkeit, die sogenannten „Random Acts of Kindness“ sind die Stellschraube Nr. 5, um dein persönliches Glück zugestalten, dein Glücks-Level zu vermehren.

Geteilte Freude ist doppelte Freude, heisst es nicht umsonst. Ein glücklicher Mensch ist im Sinne der positiven Psychologie derjenige, der dir mit kleinen Taten selbstlos hilft, ohne dafür etwas als Gegenleistung zu erwarten. Diejenige/ Derjenige, der eine Tür öffnet (im doppelten Sinne), der sich mit deinen Erfolge mitfreuen kann, dich ein kleines Stück beruflich und/ oder privat unterstützt, dir Zeit schenkt.

Nebenwirkungen & in zahlreichen Studien untersucht: gesundheitsförderlich!

Zahlreiche Studien, Forschungsergebnisse  und alltagspraktische inspirierende Beispiele finden sich unter

https://www.randomactsofkindness.org/

Shownotes

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #14: Glücks Hack Nr. 4: Perfektionismus runter – Mit Timeboxing entspannter und gelassener arbeiten

Veröffentlicht am
Glücks Hack Nr. 4

Glücks Hack Nr. 4: Perfektionismus runter - Mit Timeboxing entspannter und gelassener arbeiten

Perfekte Leistungen erbringen – dieser Anspruch führt im Arbeitsalltag manchmal mehr in unperfekte, unbefriedigende Arbeits-Momente. Dazu , dass du dich in vielen Details verlierst, stundenlang an einem Projekt arbeitest oder sogar im ungünstigsten Fall anfängst, dein Projekt liegenzulassen, es aufzuschieben.
Timeboxing, das ich dir heute  konkret vorstelle, ist hier hilfreich, um produktiver wieder mehr entspannte und gelassene Arbeits-Momente zu gestalten. Wieder kreative Flow Momente zu erleben.

Folgende Fragen/ Ideen sind hier im Blickfeld:

Doch was heisst für dich perfekte Leistungen erbringen?
Was sagt die Wissenschaft zum Perfektionismus?
Wie kannst du alltagspraktisch gute Arbeits und Projekt Ergebnisse erbringen und unperfekt perfekt sein? Eine Shrek-gut-genug-Woche umsetzen?

Wie wäre es statt 100 % nur 80 % oder statt 80 % nur 60 % Energieeinsatz? Gelassener und entspannter handelnd?

Timeboxing hat drei wesentliche Elemente:

  1. Prioritäten deiner Aufgaben in der to-do-Liste festlegen.
  2. Jeweiligen Zeiten des „Prozesses“ notieren/ Uhrzeit/ timer stellen.
  3. Rahmenbedingungen für Pausen (Essen, Trinken und auch Entspannungszeiten) integrieren.

Konkrete einfache Übungen für mehr Gelassenheit im Job kannst du in dieser Folge  oder auch in einer der ersten Folgen als Erste Hilfe Kit bei Stress anwenden.

Shownotes

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #13: Glücks Hack Nr. 3: Dankbarkeit einfach machen – So steigerst du deine Energie und Lebensfreude

Veröffentlicht am
Glücks Hack Nr.3

Glücks Hack Nr. 3: Dankbarkeit einfach machen - So steigerst du deine Energie und Lebensfreude

Beim Glücks Hack Nr. 3  geht es um die tragende Säule Dankbarkeit. Ein kleiner Bissen des „wissenschaftlichen Glückskekses“ (Podcast Episode #01) ist das regelmäßige Bedanken bei deinen Kollegen, Bekannten, Freunden.

Du brauchst dafür täglich Stift, Papier, smartphone. Dann versendest du kleine persönliche Nachrichten und dein Danke über whatsapp, deine bevorzugten social media Kanäle oder schreibst vielleicht auch ein postit. Zeitansatz: 3 – 5 Minuten, also einen sehr überschaubaren täglichen Zeitrahmen. Zeitraum: mindestens 21 Tage. So kannst du allmählich deine neue Gewohnheit aufbauen oder erweitern und dein Wohlbefinden steigern.
So richtest du täglich den Fokus auf die Dinge, die dir gelingen und bringst zusätzlich deine Positivspirale in Schwung.

Shownotes

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #12: Glücks-Hack Nr. 2: Dein Future Self -Träume, Wünsche und Visionen ausmalen

Veröffentlicht am
Podcast Create Your Work Life

Glücks-Hack Nr. 2: Dein Future Self -Träume, Wünsche und Visionen ausmalen

Beim Glücks Hack Nr. 2 dreht sich alles ums mutige Vorwegnehmen deiner Zukunft. Trau dich dir dein Lebens- und Arbeitsglück als Vision für die nächsten 3 Jahre vorzustellen. Hier erfährst du wie du alltagspraktisch mit gezieltem Aufschreiben & Träumen dein Glück voranbringst.

Folgende Fragen als Anregung:


• Warum ist das Visualisieren von Wünschen und Träumen lohnenswert? Welche Vorteile hast du davon? Welchen Mehrwert?

 

Egal ob du denkst du kannst es oder du kannst es nicht, du wirst Recht haben.
Henry Ford
 

• Wie geht das überhaupt? Wie setzt du Visualisierung um? Wie sieht deine Arbeits- und Lebensvision aus?
• Warum hilft es dir deine Zukunft, deine Wünsche und Träume aufzuschreiben und bildlich vorzustellen? Sichtweise der Positiven Psychologie!

Shownotes

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #11: Glücks-Hack Nr.1: Erfolgs-Journal schreiben – Deine täglichen Erfolge sichtbar machen

Veröffentlicht am
Journal schreiben Erfolge sehen

Podcast #11: Glücks-Hack Nr.1: Erfolgs-Journal schreiben - Deine täglichen Erfolge sichtbar machen

In den nächsten 5 Folgen geht es um kleine Stellschrauben, deine Glücks-Hacks, die du mit wenig Zeitaufwand drehen kannst. Und diese sind ganz wichtig für deinen großen Erfolg.
Wichtig ist es kontinuierlich an deinen Themen dranzubleiben. Einfach mal machen – das ist das sofortige loslegen und anfangen. Und auch das dranbleiben an deinem Ziel.

Glücks Hack Nr.1 ist Dein Journal. Ab heute schreibst du regelmäßig deine 3 kleinen Erfolge auf. Deine tägliche Dosis Happy-Hack! Und ergänzt in den nächsten Wochen dann mit weiteren Fragen zum Nachdenken.

Fragen/ Nachdenkliches für Dein Journal:

1. Erfolge, Fortschritte – Meine täglichen 3 kleinen Erfolge im Journal notieren!
2. Was hat mich gefreut? Wo habe ich gelächelt oder gelacht?
4. Welche Menschen sind mir aktuell besonders wichtig? Warum? Was teilen wir? Wieviel Zeit verbringen wir zusammen?
5. Wann habe ich das letzte Mal ein Signal gegeben, ihnen mitgeteilt, dass sie wichtig sind?

„Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du am Meisten Zeit verbringst.“ Jim Rohn


6. Was war das letzte Mal als ich etwas Neues gelernt? Was wird das Nächste sein, dass ich neu erlerne?
7. Worauf bin ich stolz?

Shownotes

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #10: Interview mit Marius Kursawe, Work Life Romance

Veröffentlicht am
Interview Marius Kursawe

Podcast #10: Interview mit Marius Kursawe, Work Life Romance

Neugierig, Gründe fürs Anfangen finden, Work Life Romance im Team gründen. – Marius Kursawe! Er tauscht 2012 die klassische Karriere als Angestellter und startet etwas ganz Eigenes. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Robert Kötter gestaltet er sein „Life Design“, Mit den Methoden aus Design Thinking wird das Problem „erfülltes Privat- und Berufsleben“ gelöst. Ursprünglich mit workshops für Privatpersonen, dann erweiternd mit Angeboten für Unternehmer. Mittlerweile hat Marius Kursawe ein weiteres Unternehmen gegründet, als Autor 3 Bücher veröffentlicht, ist Speaker und hat seinen Working Dad Podcast veröffentlicht.

Herzlichen Dank, Marius, für den Einblick in Dein Life Design, Deine zentralen Ideen zum Machen und Deine learnings in der New Work Welt.

Shownotes

Das aktuelle Buch von Marius: Berge versetzen für Anfänger: Mach doch endlich, was du willst! Campus Verlag, 2019

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #09: Interview mit Marco Kindermann, social media’s finest

Veröffentlicht am
Interview mit Marco Kindermann

Podcast #09: Interview mit Marco Kindermann, social media's finest

Marco Kindermann ist Social Media Experte und heute erfolgreicher Geschäftsführer von social media’s finest. Und der Weg dahin war keinesfalls einfach. Vor 6 Jahren hat er sich in Flensburg selbstständig gemacht und wurde beim Start in die Selbständigkeit Vater.

Eine doppelte Herausforderung für ihn und seine Frau Carolin Hasenpusch.
In diesem Interview beantwortet er u.a. zentrale Fragen zum Ausstieg aus dem Hamsterrad vom hochmotivierten Angestellten zum noch mehr motivierten Unternehmer, zum persönlichem Wachstum, seinen Kraftquellen, dem Wert von Noten als Indikator für lebenslanges Lernen, warum es so wichtig ist in sich selbst zu investieren, seinem Verhältnis zum Thema viel Geld zu verdienen und was das mit Tannenbäumen zu tun hat.

Herzlichen Dank, Marco, für deinen Blick und deine funkenschlagende Begeisterung für  persönliche Entwicklung und individuelles Wachstum, deine vielen Ideen, Impulse und  deine genialen Bilder. So kommt der feuchte Klumpen Zellgewebe, auch Gehirn genannt, so richtig in Schwung.

 

Shownotes

Lass von Dir hören! Ich freue mich auf Dein Feedback, Deine Bewertung bei iTunes. Besonders  auch über eine Rezension bei iTunes. Dann kann ich diesen Podcast kreativ weiter entwickeln und der Virus Arbeits- und Lebensglück erreicht viele weitere Menschen. Danke!

Viel Spaß beim Hören!

Arbeitsglück

Podcast #08: In der Ruhe liegt die Kraft: 5 Tipps wie Du im Job gelassener und entspannter handelst

Veröffentlicht am
Energie tanken am Strand

Podcast #08: In der Ruhe liegt die Kraft - 5 Tipps wie Du im Job gelassener und entspannter handelst

Es soll ja Menschen geben, die Felsen in der Brandung sind, die nichts aus der Ruhe bringt, die immer souverän bei Konflikten, in komplizierten Lebenslagen, d.h. auch  längere Zeiten beruflich Unzufriedenheit. Göttergleiche Wesen. Helden, Titanen. Und dann gibt’s die anderen.

Heute geht’s um  die anderen, die Menschen, die sich auch mal aufregen, nervös werden, mal ungeduldig sind  schon länger ungeduldig oder unruhig sind. …. Weil sie beruflich feststecken … Diejenigen, die  auch über längere Zeit das 3. Mal  im Eiltempo  durch die Stellenportale scrollst.

Überblick

Heute  geht’s  darum welche Vorteile du daraus ziehst  in stressigen belastenden Situationen gelassener zu reagieren. Und  um deine Gewohnheiten, wie du sie schrittweise verändern kannst. und  5 konkrete alltagstaugliche Praxistipps, um mehr Gelassenheit in Deinen Alltag zu bringen.

Vorteile

Grundsätzlich raubten Ärger, Stress und Hektik  dir viel  deiner Energie.  Arbeiten im Gelassenheitsmodus führt dazu dass du sehr entspannt arbeiten kannst, deine Kreativität höher, du kannst leichter deiner Aufgaben bewältigen.

Zunächst der Blick auf unsere Gewohnheiten.  Routinen und Gewohnheiten erleichtern uns den Alltag. Rund 30-50 Prozent unserer Handlungen erledigen wir  ganz automatisch ohne weiter darüber nachzudenken. Warum ist das so?    Das menschliche Gehirn liebt Gewohnheiten.  So gibt es  für Routine Handlungen einen schicken Hormoncocktail extra. Oder in den Worten des  Neurobiologe Gerhard Roth  einen körpereigenen Belohnungsstoff. Routinehandlungen werden belohnt, weil sie deutlich weniger Energie verbrauchen.

Merke: Wenn du etwas Neues ausprobieren möchtest,  also hier mehr Gelassenheit in dein Leben erbringt dein Kopf Höchstleistungen .
Stell dir bitte  diese klitzekleine Gewohnheits-Änderung vor. Ab morgen putzt du (als Rechtshänder) deine Zähne  täglich mit der linken Hand. Das machst du 3 Wochen lang.

Das fühlt sich zunächst noch neu und ungewohnt an. Du wirst  am Anfang länger brauchen. In deinem Kopf verbinden sich die die Nervenbahnen A und B  hier neu miteinander. Bildlich gesprochen gibt es in den ersten Tagen einen  winzigen  Trampelpfaden, der allmählich zu einer Schnellstraße und dann nach etwa 3 Wochen zu einer gut ausgebauten Autobahn verwandelt. Mit jeder Wiederholung wir das neuronale Netz gestärkt.

Und das betrifft jede neue Gewohnheit. Das verdeutlicht, wieso es so schwierig ist neue Routinen und Lösungswege zu etablieren. Und zeigt auch, weshalb sich deine Ausdauer lohnt.

5 konkrete Tipps

Nummer1: Bewußtes Atmen

Diese kleine ganz einfache Tipp für mehr Gelassenheit  heißt Atmen, bewußtes in den Bauch atmen.

Deine Atmung ist ein  sehr zuverlässiger Gradmesser in Sachen  Gelassenheit und Stress. Wenn du gestresst  bist , ist die Atmung oft schnell und flach. Bist du dagegen entspannt, atmestt  du  tief, ruhig und regelmäßig. Du legst deine Hände locker auf den Bauch und atmest einige Male tief  ein und aus, wenige Minuten reichen, um wieder gelassener zu handeln.

Nummer 2: Positive Wortwahl und Selbstgespräche

 Mit keinem  Menschen auf der Welt verbringst Du mehr Zeit. Da lohnt es sich genauer hinzuschauen wie du täglich mit dir sprichst. Mehr oder weniger bewußt  führt jeder von uns  innere Gespräche mit sich.

 Ich stecke total fest in diesem  doofen Job.

 Mein Kollege bringt mich auf die Palme … Es ist zum Verrücktwerden!

Ich bin sowas von genervt!….schon wieder fängt das Meeting unpünktlich an.

Betrachte deine Wortwahl einmal mit etwas Abstand. Natürlich sind solche Momente frustrierend. Unsere Gefühllage wird ganz wesentlich von unsere Sprache beeinflußt. Nutze ein möglichst positive Wortwahl.

Das wäre dann für den Beispielsatz 1 :

Ich entwickle aktuell konkrete Ideen für etwas Neues, zur Zeit  ist es mein Brotjob.

Jetzt bist du an der Reihe: Schnapp dir einen deiner Lieblingssätze, wenn du so richtig unzufrieden bist. Und dann formulierst du ihn positivum.

Nummer 3: Bodyscan

Der Bodyscan ist  eher einfache und eine sehr wirksame Übung aus der Tiefenentspannung. Eine  der Grundübungen aus dem MBSR-Programm. MBSR  steht als Abkürzung (Mindfulness-Based Stress Reduction/Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) Erfinder ist Jon Kabat-Zinn, emeritierter Professor an der University of Massachusetts Medical School in Worcester. Die Wirksamkeit vom Bodyscan  beruht darauf, dass Muskeln, die bewußt gespürt werden,  entspannnen können.

Gedanklich scannst du deine verschiedenen Körperteile. Du konzentrierst dich aufs Spüren. Von Kopf bis Fuß konzentrierst du dich auf Spüren ohne das Erlebte zu analysieren, zu beurteilen, darauf zu reagieren.

Nummer 4: Gönn dir kleine Pausen

Kommt dir dieser Satz des öfteren über die Lippen

Ich muss noch eben schnell…  … nur eben noch dieses … oder jenes heute noch erledigen.

Mit dieser Haltung erhöhst du innerlich deinen Druck, verpasst  die wichtigen  Gelegenheiten, um entspannte  und belebende Momente zu erleben.

Arbeitspsychologen betonen  seit langem den großen Erholungswert dieser kleinen Unterbrechungen. Hilfreich sind kleine 5 Minuten Pausen, um wieder durchzuatmen und Energie zu tanken. Und am besten etwa nach jeder Stunde.  Stell dir zu Beginn ruhig deinen Timer. Unterstützend ist insbesondere der  Belastungswechsel. Also, wenn du viel am PC sitzt, dann bewegst du dich in diesen 5 Minuten.  Und das Handy ruht in dieser Zeit ebenso. Oder für denjenigen, der körperlich arbeitet, ist Sitzen wertvoll. Und hier ist Handy okay. Und mit diesen kleinen Pausen experimentiertst du,

Nummer 5: Mach Dir Deine Stärken bewusst

Hast du dich  schon ausführlicher damit beschäftigt, was dir bisher in deinem Leben besonders in stressigen Situationen gelungen ist und welche deiner Stärken dazu beigetragen haben?

In meinen Workshops machen ich häufig die Erfahrung, dass  Berufseinsteiger  und auch  Berufserfahrene sich schwer tun diese Stärken zu benennen.  Nach wie vor stehen Fehler und Defizite hoch im Kurs.

Hier startet Deine Veränderung.  Notiere 3 sehr stressige Erlebnisse, die du souverän und erfolgreich gemeistert hast. Und notiere deine individuellen Stärken, die zum Gelingen beigetragen hat. Es genügt dies in Stichworten zu machen. Dann kannst du in der nächsten Stress Situation einen  hilfreichen Blick darauf werfen.

Gewohnheiten zu verändern ist  im 1. Schritt eine Entscheidung. Im 2. Schritt ein wichtiges Übungsfeld. Hilfreich sind kleine tägliche Erinnerungen. Z.B. ein tägliche Nachricht zum Stichwort Gelassenheit oder auch ein Bild über das Handy. Oder auch über kleine Gegenstände, die du subjektiv damit verbindest, kleine Figuren, Steine auf dem Schreibtisch oder auch unsichtbar in der Hosentasche.

Ich bin gespannt auf deine Umsetzung, deine Erfahrungen und deine Kommentare. Sei geduldig und großzügig mit dir. Viel Erfolg!

Arbeitsglück

Podcast #07: Vom Träumen ins Umsetzen – So entwickelst Du mehr kreative Ideen mit der Walt-Disney-Strategie

Veröffentlicht am
Walt- Disney-Stratgie

Podcast #07: Träume verwirklichen - So entwickelst Du mehr kreative Ideen mit der Walt-Disney-Strategie

Das Verwirklichen Deiner eigenen Träume mit der Walt-Disney-Strategie

Heute geht’s um dich, um deine Träume von Arbeits- und Lebensglück und deine Kreativität. Und ganz besonders darum wie dir der Weg vom Träumen zum Handeln auch gelingt.

Wie du aufhörst dich selber zu blockieren, einzuschränken, zu sabotieren.  Mit dieser Methode, diesem Werkzeug  kannst du  gezielt anfangen, deinen Ideen  auf die Sprünge zu helfen,  deinen tiefsten Sehnsüchten Leben einzuhauchen  und ins Handeln zu kommen.

Und das ist gar nicht so einfach. Schule und Berufsleben lassen wenig Spielraum für Freiheit und  Kreativität.

Der mehrfach preisgekrönte spanische Animations-Kurzfilm „Alike“ bringt es auf den Punkt.  Die sicherlich nicht zufällig Namen von Vater und Sohn Copy and Paste verlieren ihre Farben im Getriebe des geschäftigen Alltags. Funktionieren, Hart Arbeiten, Anpassen wird verlangt. Nur das allabendliche Wiedersehen bringt die Farbe und die Freude in das Leben des Vaters zurück.

Mich hat das sehr berührt. Eine bewegende Botschaft.

Der Frust, funktionieren zu müssen, beginnt in der Ausbildung und setzt sich bis ins Erwachsenenleben fort. Und früher oder später tauchen dann erste Zweifel und grundsätzliche Überlegungen nach dem Sinn in deiner Arbeit auf. Der Wunsch nach beruflicher Neuorientierung.

Die einflussreichen Kritiker und  manchmal ein ganzes Orchester am Start

Und genau dann, wenn du anfängst erste neue berufliche  Ideen  zu entwickeln,  vom Traumjob ganz zu schweigen, nebenberuflich die Idee einer Webseite konkreter wird, du erste Ideen für ein neues Projekt sammelst, dann trittst du plötzlich ganz schnell auf der Stelle und  ein ganzes Orchester überreicht dir die Ja aber das geht nicht Noten.

  • Denn du bist zu alt …
  • Du solltest längst wissen , was du möchtest, weil  du schon so alt bist …
  • Arbeit und Spaß  sind doch Gegensätze, deshalb  heißt Arbeit auch Arbeit.
  • Generelles Totschlag-Argument: Da hast du aktuell gar keine Zeit, vorsichtshalber schaust du gar nicht erst in den Terminkalender.

Und fängst mit deiner neuen Idee halbherzig an, meine Coachies berichten relativ häufig von heftiger Aufschieberitis.

Und jetzt kommt der großartige, der kreative Walt Disney ins Spiel.

Die Walt-Disney-Strategie

Erfinder und Vater vom Dschungelbuch, den Kultfiguren Mickey Mouse, Cinderella, Goofy, Pluto. Daisy, Donald Duck, Bambi, 101 Dalmatiner und viele, viele mehr. 26 Oscars und unzählige glückliche Kinderherzen und auch meins und das meiner Kinder im Sturm erobert. Soviel Spaß  und Abenteuerlust beim Erzählen, Lesen oder Kino gucken. Genial.

Neben den Zeichentrickfilmen  und Filmen hat er außerdem noch die Disneyparks geschaffen. Ein ganzes Imperium. Erfinder und Stratege in einem.

Wie hat er das geschafft? Walt hat immer wieder betont , dass er in seinen kreativen Phasen 3 Personen in einer war. Er war  Träumer und gleichzeitig Realist und  Kritiker. Sein Erfolgsgeheimnis sah er darin, dass diese 3 Personen jeweils getrennte Räume hatten und  nicht durcheinanderredeten.

Und diesen Ansatz hat in den 90iger Jahren Robert B. Dilts, ein Entwickler des NLP  im  als sog. Walt-Disney-Strategie übernommen. Diese 3 Phasen sind:

  • Kreativer Träumer, der Visionär mit großartige Ideen
  • Realistischen Planer, Macher, der Umsetzung im Detail organisiert
  • Konstruktiver Kritiker, der Einwände formuliert

Wesentlich für Disney waren auch 3 verschiedene Räume. Das ist für den mentalen Zustand sehr unterstützend. Es genügen auch 3 Bodenanker mit farbig verschiedenen Zetteln, um die Abgrenzung sichtbar zu machen.

Eine Möglichkeit zum Träumen könnte dein Lieblingssessel  im Wohnzimmer sein, dein Schreibtisch  wäre der Platz für den Planer. Und   ab sofort sitzt du  auf dem weißen Küchenstühl, deinem neuen Miesepeter Stuhl, um  deinen Ideen  konstruktiv kritisch in die Mangel zu nehmen.