Hypnotherapie

Entspannung - Trance - Hypnose

Ein hypnotischer Zustand oder eine Trance ist dem  morgendlichen Aufwachen bzw. dem abendlichen Einschlafen sehr ähnlich. In der Hypnotherapie besteht kein Kontrollverlust, im Gegenteil ermöglicht dieser entspannte Zustand den Zugriff auf verborgene eigene Fähigkeiten.

Was ist Hypnose?

Mit  der Hypnose verschiebt sich die Aufmerksamkeit von außen nach innen. Man könnte auch sagen, das Gehirn ist mehr oder weniger heruntergefahren. In dieser Tiefenentspannung ist das Gehirn besonders offen für Veränderung. In der Hypnose oder Trance als  Zustand erhöhter Aufmerksamkeit fokussiert man auf ein ausgewähltes Thema. In der Tat sind dann innere Bilder und Vorgänge im Mittelpunkt. Der Körper kommt zur Ruhe, die Muskeln entspannen sich und das Unterbewusstsein hat Zugang zu inneren Bildern.

Mythen & keine Showhypnose

Rund um die Begriffe Hypnotherapie und Hypnose ranken viele Geschichten, Mythen und Vorurteile. Dazu haben Filme wie „Dr. Mabuse“ oder möglicherweise die Disney Darstellung  der 3 Panzerknacker ;), um nur einige zu nennen beigetragen. Auch die Showhypnose erzeugt entsprechende Bilder.

Tiefliegende Ängste werden hier berührt. Hypnose mache willenlos, man könne Menschen willentlich manipulieren.Mittlerweile gibt es zahlreiche Experimente, die anschaulich belegen, dass Menschen auch im Zustand von Hypnose immer die Kontrolle behalten – eigene Werte gewahrt bleiben.

Was ist Trance? Wie komme ich in Hypnose?

Nach einem ausführlichen Vorgespräch, vielen, vielen Fragen, beginnt die erste Hypnose-Sitzung. Man kann bequem sitzen oder auch liegen, mit offenen oder geschlossenen Augen. Das Ziel der Hypnotherapie Sitzung ist ein angenehmer tiefer Zustand der Entspannung. Dazu begleite ich mit sehr ruhiger angenehmer Stimme und leite in die Trance ein.

Ich achte auf Sprache, Atemmuster, Augen, den Muskeltonus, …, um dann optimal zu begleiten und am vereinbarten Thema wie z.B. der Prüfungsangst zu arbeiten. Sie lernen diese Ängste anzusehen, Lampenfieber neu zu bewerten und ruhig und gelassen  Prüfungen zu bestehen. Immer abhängig von ihrem Thema.

Übrigens sind Musiker, Autoren (Die Liste der Künstler ist unendlich erweiterbar.) Wissenschaftler :innen und auch Lernende, die sich für Ihre Lern – Themen sehr begeistern sehr oft in Trance. Sie sind oft so in ihre Lieblings- Tätigkeiten versunken, dass sie Zeit und Raum vergessen. Sie sind im Flow. Zack: 21:00 Uhr. …Die Zeit ist scheinbar verflogen. Auch in diesem Fall spricht man von Trance/ Hypnose.